Oberhalb von Obermoschel auf dem Landsberg gelegen, zeigen die Reste der Burg Landsburg (auch Moschellandsburg genannt) auch heute noch die einstige Größe und Wehrhaftigkeit der Anlage. Eventuell bereits im 12. Jh. erbaut, wird die Burg 1255 erstmals urkundlich erwähnt. Damals war sie als Wormser Lehen im Besitz der Grafen von Veldenz.Wie viele andere Burgen wurde die Landsburg 1689 im pfälzischen Erbfolgekrieg besetzt und später zerstört.

Moschellandsburg Bergfried, auch „Großer Turm“ genannt.